Dokumentation und Lerndiagnostik in virtuellen und physischen Lernumgebungen (Klaus Hammermüller)

Hammermüller Klaus
klaus@hammermueller.at
Verein Offenes Lernen

Dokumentation und Lerndiagnostik in virtuellen und physischen Lernumgebungen.

Welten

Welten (Photo credit: HamburgerJung)

Individualisiertes Lernen und dem jeweils eigenem Tempo und Interesse folgen ist ein erfolgreicher Weg Bildung zu erarbeiten. Er verlangt viel Aufmerksamkeit und Überblick – ebenso wie die Verfolgung der umfangreichen Lernziel- und Kompetenzkataloge. Durch Auswertung der Daten in virtuellen Lernumgebungen und die Verlinkung physischer Lernmaterialien mit dem Internet kann eine Dokumentation und Lerndiagnostik zeiteffizient gelingen. Beispiele aus Tandem-Sprachlernen in virtuellen Welten (AHS) und aus der Montessoripädagogik (VS) sollen das herausstreichen. „Verein Offenes Lernen

http://talkademy.org

Formative Assessment Methoden und Tools (FP7 EU Projekt)

http://next-tell.eu

Die Elektrifizierung des Klassenzimmers (netidee.at Projekt)

http://lernen-ist-persoenlich.blogspot.co.at“

 

Enhanced by Zemanta

Follow me!

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.