eBazar der Wiener Schulen

Donnerstag, 08.03.2018

13:30 Uhr – 17:30 Uhr

 

Anmeldezeitraum – Nachfrist: 29.01. – 11.02.2018

Link zur Lehrveranstaltung

LV-Nummer: 4018MPL040

 

Festsaal der PH Wien  |  Haus 4  –  Raum 4.0.004

Turnsaal | Haus 4 | Raum 4.0.029
Education Innovation Studio mit Lego | Haus 4 | Raum 4.1.032

Lern[t]räume
Kreativ sein ohne Grenzen

 

 

PROGRAMM

 

Zeit Titel | Thema
13:00

 

13:30

Einlass

Begrüßung & Eröffnung

Mag.a Ruth Petz
Rektorin | PH Wien

Programmhinweise

Mag. Michael Steiner
Veranstaltungsleiter eBazar | ZLI PH Wien

13:45

14:15
Keynote
Lernräume für Eingeborene im digitalen Dschungel

Haben „digital natives“ wirklich andere Anforderungen an Lernräume als bisherige Schülergenerationen? Oder reicht es, bestehende Räume anders zu nutzen?
Der Vortrag stellt aktuelle Tendenzen im Bau von Kindergärten und Schulen vor und versucht auszuloten, wie gut sich die „neuen“ Schulen in einer zusehend digitalisierten Welt bewähren können.

Christian Kühn

 

 

 

 

 

Ao.Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.sc.techn. Christian Kühn
Kurz-CV
www.gbl.tuwien.ac.at
archiv.gbl.tuwien.ac.at/schulbau.html

 

14:15

 

 

 

 

 


14:45

Impulsvortrag

Die Schule von morgen entwickeln

Wir träumen
von motivierten Schülerinnen und Schülern, denen genügend Raum gegeben wird, ihre Individualität einzubringen, kreativ zu sein, eigene Lösungsansätze zu finden und von jungen Erwachsenen, die als wertorientierte, ganzheitliche Persönlichkeiten zu kritischer Reflexion und selbständigem Denken fähig sind.

 

 

 

 

 

Prof. Mag. Gabriele Jauck
Kurz-CV
Schulleiterin am Gymnasium Zell am See
www.gymzell.at

14:45

15:00
Pause   
15:00

17:30
eBazar – Stationenbetrieb

Buschtrommel

 

LEGO WeDo  im Sachunterricht
Mit LEGO WeDo können viele Themenbereiche im Sachunterricht unterstützt werden. 2 Projekte werden vorgestellt.

Birgit Döbrentey + Schülerinnen und Schüler
VS, Kindermanngasse 1, 1170 Wien
kindermanngasse.schule.wien.at


Untertitel als Chance im DaZ-Unterricht der VS
Videos mit Untertitel zum Lernen der (deutschen) Sprache. Ebenso zeigen erstellte E-Books, wie Mehrsprachigkeit in den Unterricht miteingebunden werden kann.

Ursula Fleischmann + Schülerinnen und Schüler
GEPS VS, Brünner Str. 139, 1210 Wien
eacea.ec.europa.eu/LLp/studies/documents/study_on_the_use_of_subtitling/resume-de.pdf


Online-Schülerzeitung „Herzerlpost“
Die Schüler und Schülerinnen der 3b und 3d haben im Schuljahr 2016/17 eine Online-Schülerzeitung gestaltet. Wir stellen diese vor.

Sylvia Prutti + Schülerinnen und Schüler
NMS Herzgasse, 1100 Wien
www.skrippy.com/50193_1_


Ö1 macht Schule im Unterricht
Ö1 macht Schule bietet hervorragende Sendungen mit Materialien, die wir im Unterricht einsetzen.

Margit Stockreiter + Schülerinnen und Schüler
AHS Heustadelgasse, Heustadelgasse 4, 1220 Wien
www.oe1macht.schule


Dschungel

 

Flipped Classroom in der Sek I
Erfahrungen und Umsetzung von Flipped Classroom. Schule NEU entdecken.

Michael Fleischhacker
NMS, Kinzerplatz 9, 1210 Wien
flippdenfleischhacker.at


Bühnentechnik – Flipped Classroom
Berufsschüler und -schülerinnen aus ganz Österreich nutzen im Unterrichtsgegenstand „Bühnentechnik“ die Methode Flipped Classroom auf einer Moodleplattform.

Karl Hasenhütl + Schülerinnen und Schüler
EVITA, Mollardgasse 87, 1060 Wien


iPad-Klasse
Erste Projekte werden vorgestellt, die in einer 1. Klasse im Rahmen der iPad-Klasse durchgeführt wurden bzw. weiter durchgeführt werden.

Stefan Jansky + Schülerinnen und Schüler
GEPS 23, Anton Baumgartnerstraße 44/II, 1230 Wien
www.geps23.at/blog/ipadklasse


Hexenküche

 

Die Welt in meinem Klassenzimmer
Nutzung globaler Communities zum internationalen Austausch im Unterricht.

Thomas Baldauf + Schülerinnen und Schüler
GRG 21 Ödenburger Straße, 1210 Wien
www.climate-action.info


Coding mit iPads
Wie können die Grundlagen des Programmierens spielerisch und unkompliziert anhand von iPads eingeführt werden?

Alicia Bankhofer
BRG 23, Anton-Krieger-Gasse 25, 1230 Wien


Dash & Dot – Roboterprogrammierung mit Tablets
Mit Tablets programmieren Schüler und Schülerinnen die beiden Roboter Dash und Dot. Dadurch ist es möglich, die beiden Roboter zu steuern und auf deren Verhalten Einfluss zu nehmen.

Reinhard Böhm + Schülerinnen und Schüler
NMSI & JHS, Konstanziagasse 50, 1220 Wien
www.makewonder.de


Minecraft: Logik-Gatter mit Redstone
Die Studierenden entwerfen Logikgatterschaltungen, beispielsweise ein Codeschloss, bauen diese gemeinsam in Minecraft unter Verwendung von Redstone auf und testen die Funktion.

Angela Luef + Schülerinnen und Schüler
HTL Spengergasse, 1050 Wien


Food Jungle – gesunde Ernährung mit Spiel und Spaß
Warum ist Vollkorn gesund? Was ist eigentlich Fructose? Wo ist überall Fett versteckt? Diese und noch viele weitere Ernährungsfragen beantwortet die neue Gaming-App „Food Jungle“. Mit diesem Handyspiel können Schulkinder gesundes Essen jetzt spielend erlernen. IBM Österreich und der Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger haben „Food Jungle“ gemeinsam mit Schülern und Schülerinnen der NMS Leibnizgasse 33 in Wien entwickelt.

Sonja Macher + Schülerinnen und Schüler
NMS Leibnizgasse, Leibnizgasse 33, 1100 Wien
www.teacherstryscience.org/de/lp/food-jungle-gesunde-ern%C3%A4hrung-mit-spiel-und-spa%C3%9F


Lagerfeuer

 

Das Joremin – das Theremin für den Schulalltag
Ein arduino-basiertes Theremin (elektronisches Musikinstrument) bauen und damit spielen – das ist ein neuer Zugang zur Musikwelt des 20. Jahrhunderts.

Cristina Maria Intzés + Schülerinnen und Schüler
BG 15 Diefenbach Gymnasium, Diefenbachgasse 19, 1150 Wien
www.zeit.de/1996/49/theremin.txt.19961129.xml


Sprachen-Allerlei
Schüler und Schülerinnen befragen sich gegenseitig zu ihren verschiedenen Herkunftssprachen, geben kurze Beispiele und veranstalten kleine Sprachkurse.

Gabriele Leitner + Schülerinnen und Schüler
WMS Kauergasse, 1150 Wien
www.mediamanual.at/best-practice/sprachen-allerlei


Das Nibelungenlied
Die Schülerinnen und Schüler haben im Deutschunterricht das Nibelungenlied (nacherzählt von M. Köhlmeier) gelesen, den Inhalt mit Spielfiguren nachgestellt und einen Film produziert. Außerdem hören Sie auch einen Rap zum Thema.

Ursula Sillaber + Schülerinnen und Schüler
AFSW 17, Kalvarienberggasse 28, 1170 Wien

Schatzinsel

 

Bildung für nachhaltige Entwicklung – Methoden & Materialien
Der Schwerpunkt des FORUM Umweltbildung liegt auf der Durchführung von Projekten im Bereich Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung. Dazu zählen die Entwicklung didaktischer Materialien, Spiele sowie weiterer Publikationen und die Organisation und Durchführung von Fortbildungen für Lehrpersonen (Sommerakademie).

Corinna Domenig
FORUM Umweltbildung
www.umweltbildung.at


DAS Mathematikbuch für die Sekundarstufe I
Lehrbuch mit digitalen Inhalten (auch digi:comp-Beispiele).

Michaela und Christian Hofmeister + Schülerinnen und Schüler
NMSI 15, Sechshauser Strasse 71, 1150 Wien
dasmathematikbuch.com


Flipped Classroom an der BHAK Wien 11
Anwendung des Flipped Classroom-Konzepts auf den Mathematikunterricht an einer Wiener Handelsakademie.

Stefanie Schallert + Schülerinnen und Schüler
BHAK Wien 11, Geringergasse 2,  1110 Wien


Weltreise dank digi:komp
Im Rahmen unseres Kontinente-Projekts hilft uns der Beebot dabei, eine Weltreise anzutreten. Durch einfache Algorithmen fliegen wir mit der „BeeAir“ von Europa nach Australien und Nordamerika. Aber das ist uns nicht genug, mit der AR-App BlippAr lernen wir noch mehr über die Kontinente.

Kerstin Sterl und Astrid Wödl + Schülerinnen und Schüler
Campus Seestadt, Hannah-Arendt-Platz 8, 1220 Wien

Schmiede

 

Wunderwuzzi Roboter
Wunderwuzzi Roboter e.U. ist ein Wiener Einzelunternehmen zur Förderung von Wissensvermittlung über Robotik für Kinder und Jugendliche.

Erkin Bayirli
wunderwuzzi.cc


mobile learning – BMB-Projekt
Bericht über die Erfahrungen als Projektleiterin und die Verwendung der zur Verfügung gestellten Geräte im Unterricht.

Renate Lahnsteiner-Fellner + Schülerinnen und Schüler
HLW19, Straßergasse 37-39, 1190 Wien


Apps als sinnvolle Ergänzung naturwissenschaftlicher Experimente
Mit 2-3 Beispielen soll gezeigt werden, wie Apps in naturwissenschaftliche Experimente sinnvoll einbezogen werden können.

Wolfgang Rendchen + Schülerinnen und Schüler
NMSI & JHS, Konstanziagasse 50, 1220 Wien


Das Klassenzimmer der Zukunft
Gestaltung des Traumklassenzimmers in Minecraft Education.

Teresa Roschütz + Schülerinnen und Schüler
VS Bendagasse, Bendagasse 1-2, 1230 Wien
sites.google.com/madebykids.at/start/01_klassenzimmer/klasse02?authuser=0


Programmieren mit dem Raspberry Pi
Spiele programmieren mit Scratch und Python für Anfänger und Fortgeschrittene. Spielspaß mit Controller und vielen Sensoren.

Claus Zöchling + Schülerinnen und Schüler
PTS18, Schopenhauerstraße 81, 1180 Wien
www.raspbotics.at

Das detaillierte Programm wird laufend ergänzt …

.


Link zur Lehrveranstaltung

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an

Monika Damm-Biedermann

Institut für übergreifende Bildungsschwerpunkte (IBS)
Zentrum für Lerntechnologie und Innovation (ZLI)

Pädagogische Hochschule Wien
Grenzackerstraße 18 | 1100 Wien | ÖSTERREICH