eBazar 2015 – Programmhinweise

eBazar-Twins

Der Countdown läuft – am 25. und 26. Februar ist es so weit, und der eBazar öffnet seine Pforten!

Die Frist für die direkte Anmeldung über PH-Online ist zwar bereits abgelaufen, Sie können sich jedoch für diese Lehrveranstaltungen nachmelden, indem Ihr Schulleiter/Ihre Schulleiterin eine formlose E-Mail an zli@phwien.ac.at mit etwa folgendem Inhalt sendet: 

Ich genehmige die Teilnahme von ____(Vor/Nachname)_______, Matrikelnummer _______, an der Lehrveranstaltung „eLearning-Bazar: Blitzlichter aus Wiener Schulen“, Veranstaltungsnummer 6615GKL321

und/oder

an der Lehrveranstaltung „eLearning-Bazar: eLearning Initiativen unterstützen den Unterricht“, Veranstaltungsnummer 6615GKL329.

eBazar 2015 im neuen Format

Besuchen Sie unseren eLearning Bazar nun an 2 Themen-Nachmittagen!

Jeder Twin wird mit einer Keynote eröffnet, ist vom gemeinsamen eBazarcharakter geprägt und hat seinen speziellen Themenschwerpunkt.

eBazar 2015

1. Tag: eLearning-Blitzlichter aus Wiener Schulen
Mittwoch, 25.02.2015, 14:00 – 17:30 Uhr

LV Nr.: 6615GKL321

Für zahlreiche Wiener Schulen ist eLearning ein didaktisch wertvolles Element in ihrem Schulalltag. Einige dieser Schulen aus dem Primar- und Sekundarbereich werden an diesem Tag in ihren eBlitzlichtern ihre eLearning-Projekte und Initiativen vorstellen.
Sie können – wie auf einem Bazar – das buntgemischte Angebot nicht nur bestaunen, sondern mit den Kollegen und Kolleginnen in direkten Kontakt treten und Erfahrungen austauschen.

Der Bazar wird durch Ateliers ergänzt, die Themenbereiche der eBlitzlichter aufgreifen und in Gruppen mit Experten und Expertinnen vertiefen.

Keynote: Mag. Dr. Klaus Himpsl-Gutermann, MSc

Zeig, was du kannst!
Lernerfolge sichtbar machen mit E-Portfolios und Open Badges

____________________________________________________

2. Tag: eLearning-Initiativen unterstützen Ihren Unterricht
Donnerstag, 26.02.2015, 14:00 – 17:30 Uhr

LV Nr.: 6615GKL329

Sie sind mit Ihren eLearning-Vorhaben nicht alleine. Holen Sie sich Anregungen, Informationen, Material und Unterstützung von erfahrenen eLearner/innen, Organisationen und Netzwerken.

Lernen Sie in Kurzpräsentationen, an Hand von Good-Practice-Beispielen und in Workshops neue Ideen für Ihren Unterricht kennen, probieren Sie aus und vertiefen Sie Ihre Kenntnisse!

Keynote: Dr. Konstantin Mitgutsch

Spielbasiertes Lernen im 21. Jahrhundert. Chancen, Grenzen und Herausforderungen

____________________________________________________

Organisatorische Fragen: ZLI@phwien.ac.at

Follow me!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

PAGE TOP