PROGRAMM | 25.02.2015

eLearning-Blitzlichter

MITTWOCH, 14:00 – 17:30 Uhr

Zeit Titel Thema | Inhalt Ort
14:00 – 14:20 Eröffnung Begrüßung und Info
Vorstellung der Ateliers
Festsaal
14:20 – 15:10  Keynote

Zeig, was du kannst! Lernerfolge sichtbar machen mit E-Portfolios und Open Badges

Mag. Dr. Klaus Himpsl-Gutermann, MSc

Zentrum für Lerntechnologie und Innovation (ZLI)

Präsentationsportfolio –
K. Himpsl-Gutermann

Festsaal
15:10 – 16:00

eBazar | eBlitzlichter

Einige Schulen aus dem Primar- und Sekundarbereich werden in ihren eBlitzlichtern ihre eLearning-Projekte und Initiativen vorstellen.

Festsaal
 eLearning interkulturell  Festsaal

Mehrsprachigkeit in der Praxis (+ IKT Unterstützung)

GRG Geblergasse + AHS Feldgasse
Fischer, Pistrich

Präsentiert werden Auszüge aus aktuellen und vergangenen „voXmi“ – Projekten der jeweiligen Standorte, die sich in der Praxis gut umsetzen ließen.

Festsaal

Deutsch + IKT Teamteaching in der Praxis

AHS Rainergasse
Kadlec + Schüler/innen

Seit 5 Jahren gibt es an der Schule das Projekt IKT/D. Im Rahmen des Fachunterrichts D wird ab der 1. Klasse im Teamteaching eine Wochenstunde an Fachthemen mit Computerunterstützung gearbeitet.

Festsaal
 eLearning MINT, …

Einsatz neuer Medien im Physikunterricht (+ bilingualer Unterricht)

NMSi Konstanziagasse + Netzwerk der Informatikschulen
Rendchen, Böhm + Schüler/innen

Die Einbindung von Handys und Tablets in den Physikunterricht am Beispiel der Erarbeitung von Fachinhalten sowie bei der Durchführung und Auswertung von Experimenten.
Bei dieser Präsentation soll die Zusammenarbeit zwischen einer 4. Volksschulklasse und einer 1. NMS-Klasse über eine EduMoodle-Lerninstanz gezeigt werden. Über die Lernplattform können die Schülerinnen und Schüler einfache Übungen in spielerischer Form abarbeiten, wodurch sie ihren Englischwortschatz erweitern. Beide Schulen bieten Englisch als Schwerpunkt an.

Festsaal

Mathematik (Matura, GeoGebra)

Goethegymnasium
Pöchtrager

Festsaal

(Mathe-) Unterricht mit mobilen Lernbegleitern

BHS HLW19
Blanckenstein, Csadek + Schüler/innen

Hier werden vielfältige Unterrichtsszenarien  für kollaborative, individualisierte Arbeit, Einsatz von APPs, Lernkarteien, Mindmaps, etc. vorgestellt.

Festsaal
 eLearning kreativ … Festsaal

Perspektivische Fotografie mit dem Handy

NMSi Wiesberggasse
Nüßle + Schüler/innen

Mithilfe von Handykameras werden Vogel- und Froschperspektive erarbeitet. Dazu fotografieren die Kinder sich gegenseitig aus den jeweiligen Perspektiven und analysieren die unterschiedliche Bildwirkung.

Festsaal

Arbeit mit BeeBot-Robotern

VS der Dominikanerinnen Huemer + Schüler/innen

Die Kinder programmieren die Biene, die einfache Bewegungsabläufe ausführen soll. Dadurch entwickeln sie Routine im analytischen und logischen Denken, das räumliche Denken wird geschult.

Festsaal
 eLearning berufsbildend

RW.mobile – interaktive eBooks für Rechnungswesen

PH Salzburg
Gutwirth

Interaktive eBooks für Rechnungswesen mit Video, Audios und vielen Interaktionen, gekoppelt mit Selbsteinschätzung  und automatischem Feedback.
http://www.ats.eu.com

Festsaal

Flipped Classroom in Rechnungswesen

BHS HLW21
Scherrer + Schüler/innen

Vorstellung von Unterrichtssequenzen für den Rechnungswesenunterricht für Flipped Classroom. In dieser Lerneinheit erhalten die Schüler/innen den Theoretischen Input per Video (Office mix)zum Selbststudium und in der Klasse werden nur noch offene Fragen bzw. Übungen erledigt.

Festsaal
 eLearning innovativ

Einsatz von Handys und Tablets im Unterricht im Rahmen eines IMST- Projekts

NMSi Geblergasse – College Hernals
Kucin, Machala + Schüler/innen

Kinder verwenden in Unterrichtsgegenständen Tablet und Apps

Festsaal

Einsatz von Tablets und Smartphones für Blinde und Sehbehinderte

B-Blindeninstitut
Weingartner + Schüler/innen

Schülerinnen und Schüler des Bundes-Blindeninstitutes zeigen, wie sie ihr Smartphone per Touchscreen und Sprachausgabe bez. per Kontrastdarstellung und Vergrößerungssoftware bedienen. Sie schreiben SMS, telefonieren, verwenden das Internet und bedienen Apps wie Facebook und WhatsApp. Spezielle Apps für Menschen mit Sehschädigung werden auch vorgestellt.

Festsaal
eSchools Vienna –
ein ständig wachsendes Netzwerk aller Wiener AHS .
Die Unterstützung der Implementierung von eLearning steht im Mittelpunkt der Initiative des Wiener Stadtschulrates und Knowhow-Transfer aus den Wiener eLSA Schulen.

Hummer 

Festsaal

eLearning 1×1

Die Basis für den erfolgreichen Einsatz von digitalen Werkzeugen und Medien in Lehr-Lernprozessen in der Mittelstufe

http://www.virtuelle-ph.at/course/view.php?id=1107

Waba

Festsaal
16:00

16:15
Networking mit Kaffee
16:15

17:30

Ateliers

Der Bazar wird durch Ateliers ergänzt, die Themenbereiche der eBlitzlichter aufgreifen und in Gruppen mit Experten und Expertinnen vertiefen.

  eLearning mit IKT
Chair: Christian Gatterer
16:15 – 16:40
(25 min)

Mobiles kollaboratives, individualisiertes Lernen mit APPs und Lync

Blanckenstein, Csadek

4.2.031

16:40 – 17:05

(25 min)

Lernen Wissen Können – IKT von Anfang an

Kadlec

4.2.031
17:05 – 17:30
(25 min)

Mehrsprachigkeit / voXmi

Pistrich, Fischer

4.2.031
eLearning MINT
Chair: Helly Swaton
16:15 – 16:50
(35 min)

GeoGebra

Streuselberger

4.2.049
16:55 – 17:30
(35 min)

Physikunterricht einmal anders

Rendchen, Böhm

4.2.049
eLearning Best Practice
Chair: Erika Hummer
16:15 – 16:40
(25 min)

Von der Projektidee zur Umsetzung (am Beispiel  IMST)

Machala

Festsaal
16:40 – 17:05
(25 min)

Mobile Learning und Inklusion

Weingartner

Festsaal
17:05 – 17:30
(25 min)

 eSchoolsVienna

Hummer, Klema

Festsaal
eLearning audiovisuell
Chair: Margit Pollek
 16:15 – 16:40
(25 min)

RW.mobile

Gutwirth

4.2.044 (EDV)

16:40 – 17:30

(50 min)

PPT-Mix für flipped Classroom

Scherrer, Pollek

4.2.044 (EDV)
Game based learning 
16:15 – 17:30
(60 min)

Spielerisch Lernen

Kaindel

4.2.045 (EDV)

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.