eLearning-Blitzlichter: Game based learning

Die Teilnehmer wurden in einem Workshop-artigen Vortrag an das Thema herangeführt. Zu Beginn wurden die Elemente von Spielen (bzw. Videospielen) anhand des Spieles „Roboterführen“ aktiv von den Teilnehmern herausgearbeitet:

– Steuerung
– Interaktion (zwischen Spieler und Spielfigur)
– Spielziel
– Hindernisse
– Spielraum
– Spielregeln

Die Hauptattraktion stellte jedoch ein vom Vortragenden selbst-erstelltes Adventure Game dar, dass vollständig über ein PPT (ebenfalls über Open Office möglich) lief. Mit der Hilfe von Schaltflächen und Weiterverlinkungen innerhalb der Präsentation können so ohne viel Aufwand Spiele erstellt werden. Dies bietet die Möglichkeit, dass sich Kinder, in Gruppenarbeiten oder individuell, Geschichten überlegen und diese in Form eines Adventure Games zusammenstellen.

Es wurden viele interessante Quellen und Programme genannt, die als weitere Einführung in das Thema Game based learning und Coding gelten:

– GameMaker: Studio
– code.org
– scratch.mit.edu
– crunchzilla.com
– codeacademy.com
– coderdojo.com

Weitere Informationen unter: www.wienerbildungsserver.at

 

Follow me!

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.